Skatepark Neue Bahnstadt Opladen, Leverkusen

Der Skatepark Neue Bahnstadt Opladen bietet auf 800 m² Fahrspaß für Skater und BMX Fahrer. Im Jahr 2014 wurde der alte Snakerun in Leverkusen ohne Ankündigung abgerissen. Aufgrund der Initiative der Leverkusener Skater und maierlandschaftsarchitektur haben wir es erreicht, dass ein neuer Park gebaut wird.

Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerks entsteht die Neue Bahnstadt Opladen mit seinem Campus Leverkusen. In der Nähe zum neuen Campus wird neben einem Mulitifunktionsspielfeld auch ein kleiner Skatepark entstehen. In Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten B.A.S. Kopperschmidt + Moczala und der Neuen Bahnstadt Opladen wird das Projekt zusammen umgesetzt. Die Planung wurde in enger Abstimmung mit dem Leverkusener Skateboard Verein entwickelt.

Die entstandene Anlage zeichnet sich durch einen Pool aus, dessen Table über Banks mit dem Flat verbunden ist. Weiterhin findet sich eine lange Ortbetonmauer mit Stahlwinkel, die als Curb genutzt wird sowie Flatrail, Bank-Hip und Barrier. Die Skateelemente ermöglichen ein Umfahren des Multifunktionsspielfelds welches dadurch gut in das Konzept eingebunden ist.

Sehen sie sich auch ein passendes Video vom Skatepark Neue Bahnstadt Opladen an: