Skatepark Oberhausen-Holten

Der Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 ist entschieden.

Der Jugendtreff Oberhausen Holten, Play_Land genannt, hat eine Auszeichnung gewonnen!

Der Jugendtreff Oberhausen Holten – Der Neubau des Jugendtreffes Holten zu dem der Skatepark Oberhausen zählt – wurde mit Preis Auszeichnung guter Bauten 2014 des BDA Rechter Niederrhein sowie dem Spielraum-Preis der STADT und RAUM Messe unter dem Titel „Barrierefreie Spiel- und Bewegungsräume“ ausgezeichnet. Maierlandschaftsarchitektur wurde mit der Detailplanung, Ausschreibung sowie Bauleitung des Skateparks/ Skatepools beauftragt. Im Frühjahr 2013 wurde mit dem Bau des Parks begonnen und pünktlich zur Emscher Kunst im Juli 2013 fertiggestellt. Die Auszeichnungen guter Bauten wird alle vier Jahre verliehen. Damit erhofft sich die Gruppe eine kritische Auseinandersetzung und öffentliche Diskussion über die bebaute Umwelt der Region.

Die Emscher Genossenschaft hat den Neubau eines Jugendtreffs in Oberhausen-Holten geplant:

Bestandteil der Außenanlagen ist auch der ca. 600 m² großer Skatepark

Das Konzept zeichnet sich durch allseits beliebte Street-Banks mit Ledge, Anbindung zu einer Quarterpipe und daneben einer Treppe mit Rail aus. Diese Elemente fungieren zusätzlich als Ein- und Aufgang zu einem klassischen Kidney-Bowl. Und die obligatorischen, wichtigen Curbs gibt es unten im Street-Bereich auch noch. Perfekte, vielseitige Bedingungen für Bike und Skate!