Skatepark Dülmen – Workshop und Planungen

Die Stadt Dülmen plant die Errichtung einer Skateanlage aus Ortbeton. Hierfür soll eine Gesamtfläche von rund 2.000 m² geplant und gebaut werden. Der Entwurf für den Skatepark steht! Auf drei unterschiedlichen Ebenen kann baldgeskatet werden.

Auf der obersten Ebene ist ein tiefer Pool mit Vert zu finden. Von dort aus leiten Banks und Transitions auf die Mittlere Ebene über. Ein Baum unterstreicht hier den Street Charakter. Banks und ein Wallride geben viel Möglichkeiten zum Fahren.

Über Banks, Ledge und Rail gelangt manauf die untere Ebene. Statt Ortbeton sind hier Platten verlegt – ohne Fase und mit kleiner Fuge zum besseren fahren – herrscht hier der Street Charakter vor. Vulcano, Zehnertreppe, Rails, Banks und Curbs geben alles was ein echter Street-Park braucht!

Vielen Dank auch an Phillip von Woodworks für das coole Modell!